Teil 1: He put a ring on it! Deko Edition

Feminin, aber cool - Dekoideen für deinen JGA!

Stilvoll und feminin, aber niemals kitschig! Das war unser Ziel für das rosa-weiß-goldene Farbkonzept für das JGA Event,

dass wir gemeinsam mit Fräulein K. sagt Ja vor kurzem verlost haben. Oh wie schön es war Bride to be Sarah und ihren Mädels

diese JGA Überraschung zu bereiten. Das überraschte Gesicht von Gewinner-Braut Sarah, als sie den Raum betrat und realisierte, dass sie den Junggesellinnenabschied gewonnen hat - unbezahlbar! Und weil die Dekoration des Wintergartens eine ganz zentrale Rolle in unserem JGA Event gespielt hat, möchten wir Euch heute all die schönen Details des Deko-Konzeptes zeigen, die

Fräulein K. sagt Ja und Anna Kochanow für das Event ausgearbeitet haben. Und das Gute ist: Ihr könnt es superleicht nachstylen. 

Happy brides are the prettiest brides

 

Die liebe Sarah war so überrascht! Die Mädels haben es wirklich bis zum Ende geschafft, das Geheimnis zu bewahren und

so betrat die völlig fassungslose und gerührte Bride to be den geschmückten Wintergarten der Location. Mit dem Vorwand die

Kleider der Mädels noch final anzupassen, wartete sie an diesem Nachmittag zuhause und wurde von allen Mädels überrascht

und nach Frankfurt gebracht... die kleinen Freudentränen und das riesige Lächeln bestätigten: Mission JGA Überraschung geglückt! 

The little things...

Wir wollten natürlich, dass sich die Mädels gleich willkommen fühlen und so hatte Eva von Zweiklein Design die wirklich schöne Idee,

neben dem Namen, auch noch die Bedeutung des Namens mit auf die Platzkarte zu drucken. "Die Bedeutung des Namens hat sicherlich jeder schon einmal gegoogelt, aber es ist trotzdem eine schöne persönliche Note, die einen zum Schmunzeln bringt", erzählte uns Eva über ihre Idee. Und weil die Designerin bei ihrer Papeterie immer besonders großen Wert auf das hochwertiges Papier legt, wählte sie für die Tischkarten handgeschöpftes Büttenpapier mit typischem Büttenrand. Passend zum Thema versiegelte sie anschließend die Kartenhülle mit einem goldenen Klebestreifen - so einfach entsteht ein richtig toller Eyecatcher!

Eyecandy

 

Katja aka Fräulein K. sagt Ja und Anna Kochanow haben es wirklich geschafft den Wintergarten in einen femininen und dennoch

coolen Traum eines JGAs zu verwandeln! Katja hatte mit ihren zwei weißen Baumwoll-Wimpelgirlanden, superschöne Faltrosetten 

und der "Bride" Tasselgirlande drei wirklich tolle Eyecatcher dabei, um den schönen Wintergarten richtig festlich zu gestalten.  

 

Für eine ordentliche Portion Glamour sorgte dann noch die Bride to be Kollektion von My Minds Eye, die Katja gekonnt auf den Tischen und der Candybar in Szene setzte. Und wer sich (so wie wir!)  in die schöne Deko und Gefäße der Candybar verliebt hat, findet diese übrigens bei Fräulein K. sagt Ja im Shop :-). 

Flower Power

Das florale Arrangement von Anna war wirklich ein absoluter Blumentraum: Soften Rosatönen und zartem Pastellgelb, standen hier exotischen Blüten und tiefgrüne Monstera Blättern gegenüber. Damit ihr das Blumenkonzept auch für euren Junggesellinnenabschied nachstylen könnt, erklärt Euch Anna jetzt ganz genau, wie sie dieses Konzept kreiert hat und welche Blumen sie zu diesem tollen

floralen Augenschmaus zusammengefügt hat.  

 

Klassik meets Urban Jungle

Urban Jungle - ein floraler Trend, den wir auch im nächsten Jahr noch bei vielen Hochzeiten sehen werden, spielte auch bei

Anna's floralem Konzept für das JGA Event eine zentrale Rolle. Kräftige grüne Blätter sollten den coolen Bruch zu all den femininen Rosatönen und Goldelementen darstellen.

 

Und weil Anna natürlich auch hinter unserer Plansey Blumenparty steckt und auch Blüten auch für den Blumenkranz-Workshop

brauchte, mussten natürlich unbedingt auch Blüten im Konzept integriert sein, die sich gut für die Blumenkränze verarbeiten lassen.

"Bei den Blüten habe ich mich daran orientiert, was ich im Workshop gut verarbeiten kann, denn mir ist immer wichtig, dass alles aus einem Guss entsteht. Tisch-Floristik, die nicht zu den Kränzen passt, ist für mich als Floral Artist kaum auszuhalten!", erzählt uns

Anna mit einem Augenzwinkern. 

 

Und so begegneten Freilandrosen in Rosa, kleine Nelken in Pastellgelb und Pink und Eustoma in Zitronenfaltergelb, echten Exoten, wie Anthurium in Pink, tiefgrünen Monstera Blättern und Silberblatt! "Mein persönliches Highlight war in diesem Fall das

Silberblatt, welches für mich die Brücke von dem einem Stil in den anderen geschaffen hat", so Anna. 

© Bilder:  Katja Heil Fotografie  

 

Dekoration: Fräulein K sagt Ja - der Shop 

Blumen: Anna Kochanow-Janssen

Papeterie: Zweiklein Papeterie & Design

Location: Hotel & Restaurant Schöne Aussicht

Kommentar schreiben

Kommentare: 0